Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland



 


Notizen: Wikipedia 2020:
Mössingen ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Tübingen am Fuß der mittleren Schwäbischen Alb, rund 15 Kilometer südlich der Kreisstadt Tübingen. Sie gehört zur Region Neckar-Alb und zur Randzone der europäischen Metropolregion Stuttgart. Die Stadt erfüllt vor allem die Funktionen Wohnen und Versorgung im südlichen Einzugsgebiet des Verdichtungsraums Mittlerer Neckar.
Geschichte:
Vermutlich gründete ein „Masso“ an der oberen Steinlach das allemannische Dorf Masginga. Die ursprüngliche Siedlung befand sich auf der Gemarkung des heutigen Teilorts Belsen. Im Frühjahr 2017 wurde beim Ausheben einer Baugrube in der Nähe des Schulzentrums ein 4500 Jahre altes Grab gefunden. Es enthielt das bisher älteste geborgene komplette Menschenskelett der Region und lag am Rande eines frühalamannischen Friedhofes. Dieser datiert in das 6./7. Jahrhundert und umfasst vermutlich rund 50 Gräber. Es handelt sich um die Leiche eines etwa zehnjährigen Jungen. Außerdem wurde gleichzeitig das komplette Skelett eines enthaupteten Pferdes gefunden.
In einer Urkunde des Klosters Lorsch („in pago alemannorum in Messinger marca“) aus dem Jahre 774 findet sich die erste urkundliche Erwähnung Mössingens.
Bis ins frühe 15. Jahrhundert gehörte Mössingen den Grafen von Zollern. Nach einer Auseinandersetzung zwischen Graf Friedrich XII. (genannt der „Öttinger“) und den Herren von Ow wurde Mössingen Anfang des 15. Jahrhunderts geplündert und niedergebrannt. Infolgedessen befestigte man den Mössinger Friedhof mit einer hohen Mauer und einem Wehrturm. 1415 verpfändete Graf Friedrich von Zollern Mössingen an Graf Eberhard von Württemberg. Nach langwierigen Auseinandersetzungen mit den Grafen von Zollern kam Mössingen im Jahre 1441 endgültig an das Herzogtum Württemberg und wurde dem Amt Tübingen unterstellt.
Im Jahre 1534 führte Ulrich von Württemberg die Reformation durch. Infolge des Dreißigjährigen Kriegs, der Erbfolgekriege und Koalitionskriege erlitt der Ort große wirtschaftliche Schäden. Eine Auswanderungswelle zu Ende des 18. bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach Polen, Siebenbürgen und Amerika schwächte den Ort weiter.
Bei der Umsetzung der neuen Verwaltungsgliederung im 1806 gegründeten Königreich Württemberg wurde der altwürttembergische Ort Mössingen 1810 dem neuen Oberamt Rottenburg zugeordnet.
Mit dem Bau der Zollernalbbahn erhielt Mössingen 1869 einen eigenen Haltepunkt und somit Anschluss ans Streckennetz der Württembergischen Staatseisenbahnen.
Größere Aufmerksamkeit erlangte Mössingen am 31. Januar 1933. Hier fand der einzige Arbeiteraufstand in Deutschland gegen die Machtergreifung Adolf Hitlers statt, der so genannte Mössinger Generalstreik.
Bei der Kreisreform während der NS-Zeit in Württemberg gelangte Mössingen 1938 zum Landkreis Tübingen.
1945 wurde Mössingen Teil der Französischen Besatzungszone und erfuhr somit 1947 die Zuordnung zum neu gegründeten Land Württemberg-Hohenzollern, welches 1952 im Land Baden-Württemberg aufging.
Durch Bevölkerungsanstieg, Zuwanderungsgewinne durch Heimatvertriebene sowie ausländische Gastarbeiter und umgesiedelte Russlanddeutsche erreichte der wirtschaftliche Aufschwung ab 1950 auch die Region. Eine Trabantenstadt, Bästenhardt, wurde aufgebaut.
Am 1. Januar 1971 erfolgte die Eingliederung der Gemeinde Talheim. Öschingen wurde am 1. Dezember 1971 eingemeindet. Am 1. Januar 1974 wurden die Stadtrechte verliehen. Infolge des weiteren Bevölkerungszuwachses wurde die Stadt weiter ausgebaut. In Öschingen, Belsen und an den Rändern der Kernstadt und von Bästenhardt entstanden große Wohngebiete. Industrie und Gewerbe siedelten sich vor allem am Nordrand und zwischen der Kernstadt und Bästenhardt/Belsen an. Das Rathaus wurde am Bahnhof neu gebaut, die alte Innenstadt wurde verkehrsberuhigt. Dazu trugen auch der verkehrsentlastende Nord- und Südring bei.
Das Orkantief Lothar wütete am 26. Dezember 1999 auch über Mössingen und führte zu starken Schäden in mehreren Wäldern. Der Bästenhardter Wald im Westen der Stadt, ein damals hiebreifer Tannenwald, wurde fast vollständig vernichtet.
2008 stimmte die Landesregierung dem Antrag der Stadt zu, Mössingen zum 1. Januar 2009 zur Großen Kreisstadt zu erheben.

OpenStreetMap

Ort : Geographische Breite: 48.4083045, Geographische Länge: 9.0641499


Geburt

Treffer 1 bis 34 von 34

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung 
1 Bock, Jacob  1765Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I233428
2 Bock, Ragula - wife of  1772Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I233429
3 Flammer, Christina - wife of  1513Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223871
4 Flammer, Johannes  1535Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223868
5 Flammer, Maria  31 Dez 1564Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223867
6 Flammer, Maximus  1510Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223870
7 Göhner, Adelheide  1529Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230806
8 Herrmann, Anna Barbara  25 Jul 1796Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I233425
9 Knab, Catharina Barbara  2 Mrz 1603Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230802
10 König, Johann Georg  25 Nov 1766Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I164737
11 König, Johannes Jakob  17 Feb 1795Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I162840
12 Mayer, Anna Catharina - wife of  1535Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230811
13 Mayer, Conrad Julius  27 Jun 1596Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230801
14 Mayer, Hans  1528Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230810
15 Mayer, Michael  29 Sep 1560Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230803
16 Mayer, Michael  28 Okt 1627Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230799
17 Nill, Aberlin  9 Mai 1535Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223872
18 Nill, Hans  7 Sep 1567Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223866
19 Nill, Hanß  16 Jan 1601Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215385
20 Nill, Jodocus  23 Mrz 1628Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215340
21 Nill, Johannes  1510Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223874
22 Nill, Walburga - wife of  1512Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223875
23 Reess, Anna - wife of  1518Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223865
24 Reess, Hans Johann  1542Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215428
25 Reess, Johannes  1516Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215433
26 Reess, Ursula  1572Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215427
27 Schelling, Jodocus  1568Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215426
28 Schelling, Margaretha  13 Jan 1600Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215425
29 Schelling, Maria  1540Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223869
30 Streib, Agnes  1552Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230804
31 Streib, Bernhard  1503Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230809
32 Streib, Conrad  1510Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215432
33 Streib, Elisabeth  1544Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215429
34 Streib, Johannes  1527Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230805

Getauft

Treffer 1 bis 2 von 2

   Nachname, Taufnamen    Getauft    Personen-Kennung 
1 Herrmann, Johannes  23 Dez 1773Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I233426
2 Mayer, Michael  29 Sep 1560Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230803

Gestorben

Treffer 1 bis 20 von 20

   Nachname, Taufnamen    Gestorben    Personen-Kennung 
1 Flammer, Johannes  9 Feb 1614Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223868
2 Flammer, Maria  vor 1633Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223867
3 Flammer, Maximus  9 Sep 1558Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223870
4 Göhner, Adelheide  1566Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230806
5 Knab, Catharina Barbara  26 Nov 1635Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230802
6 Mayer, Conrad Julius  20 Aug 1669Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230801
7 Mayer, Michael  1672Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230799
8 Nill, Hanß  26 Apr 1639Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215385
9 Nill, Johannes  vor Mai 1598Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223874
10 Nill, Walburga - wife of  Datum unbekanntMössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223875
11 Reess, Hans Johann  1590Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215428
12 Reess, Ursula  26 Mrz 1635Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215427
13 Schelling, Jodocus  31 Jul 1638Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215426
14 Schelling, Margaretha  14 Okt 1635Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215425
15 Schelling, Maria  10 Jun 1610Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223869
16 Steinhilber, Barbara  Datum unbekanntMössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I223873
17 Streib, Agnes  25 Nov 1634Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230804
18 Streib, Bernhard  1583Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I230809
19 Streib, Conrad  7 Mai 1566Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I215432
20 Wagner, Hans Georg  18 Jul 1742Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland I231238

Verheiratet

Treffer 1 bis 14 von 14

   Familie    Verheiratet    Familien-Kennung 
1 Aisterlen / Leipp  24 Okt 1769Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F80905
2 Bock / Bock  um 1792Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F80336
3 Flammer / Flammer  1535Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76357
4 Flammer / Schelling  3 Nov 1560Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76356
5 Mayer / Streib  12 Jan 1574Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F79150
6 Nill / Flammer  um 1591Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76355
7 Nill / Nill  um 1588Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76359
8 Nill / Schelling  8 Jul 1624Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76350
9 Nill / Steinhilber  9 Dez 1566Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76358
10 Reess / Reess  1541Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76354
11 Reess / Streib  7 Mai 1566Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76352
12 Reinbold / Alber  26 Sep 1953Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F15091
13 Schelling / Reess  3 Nov 1595Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F76351
14 Streib / Göhner  1551Mössingen, Kreis Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland F79151