Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland



 


Notizen: Wikipedia 2020:
Heidelberg, etymologische Herkunft unsicher) ist eine Großstadt in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands, am Neckar gelegen, wo dieser den Odenwald verlässt und in die Oberrheinebene eintritt. Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist bekannt für ihre malerische Altstadt mit der Schlossruine sowie für ihre renommierte Universität, die älteste Hochschule auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Sie zieht Wissenschaftler und Besucher aus aller Welt an.
Mit über 160.000 Einwohnern ist Heidelberg die fünftgrößte Stadt Baden-Württembergs und auf Platz 50 der größten Städte Deutschlands. Sie ist Stadtkreis und zugleich Sitz des umliegenden Rhein-Neckar-Kreises. Das dicht besiedelte Rhein-Neckar-Gebiet, in dem Heidelberg gemeinsam mit den Großstädten Mannheim und Ludwigshafen a Rhein liegt, wird als Metropolregion Rhein-Neckar bezeichnet.
Geschichte:
Nahe bei Heidelberg, in der Gemeinde Mauer, fand man 1907 in einer Sandgrube den Unterkiefer eines Urmenschen (Unterkiefer von Mauer), einen der ältesten Funde der Gattung Homo in Europa überhaupt. Von dieser ausgestorbenen Hominiden-Art Homo heidelbergensis (Heidelbergmensch) stammt der Neandertaler ab.
Ab etwa 500 v. Chr. gründeten die Kelten auf dem Heiligenberg eine größere befestigte Siedlung. Deren doppelter Ringwall, zum Schutz gegen die vordringenden Germanen angelegt, ist noch zu erkennen. 200 Jahre später wurde diese Anlage aus ungeklärten Gründen aufgegeben.
Das römerzeitliche Heidelberg bestand vom 1. bis zum 3. Jahrhundert n. Chr. Um 70 n. Chr. gründeten die Römer ein Lager im heutigen Neuenheim, das um 90 durch zwei steinerne Kastelle ersetzt wurde. Über den Neckar führte zunächst eine hölzerne Brücke, ab circa 200 eine Steinpfeilerbrücke. Auf dem Gipfel des Heiligenbergs entstand ein Merkurtempel, auch der Mithras-Kult war in Heidelberg verbreitet. Der Hauptort der Region war in römischer Zeit das benachbarte Lopodunum (heute Ladenburg), aber auch um das Militärlager in Heidelberg (dessen lateinischer Name unbekannt ist) entwickelte sich ein florierendes Töpfereizentrum.
Nach 260 mussten sich die Römer vor dem Germanenstamm der Alamannen, der den Limes durchbrochen hatte und in römisches Territorium eingefallen war, an den Rhein zurückziehen. Der Sieg des Merowingerkönigs Chlodwig I. über die Alamannen im Jahr 506 machte Heidelberg schließlich zu einem Teil des Frankenreichs, zugleich wurde das Gebiet christianisiert.
870 wurde auf dem Gipfel des Heiligenbergs an Stelle des alten Merkurtempels das Michaelskloster als Filialkloster des Klosters Lorsch, das zu jener Zeit mit dem Bistum Worms um die Vorherrschaft in der Region rang, gegründet. Später folgten eine weitere Filiale, das Stephanskloster, und das Stift Neuburg.
Die älteste schriftliche Erwähnung Heidelbergs stammt aus dem Jahr 1196. Es ist aber davon auszugehen, dass der Ort bereits im Laufe des 12. Jahrhunderts entstanden war. Zu jener Zeit war Heidelberg im Besitz des Bistums Worms und bestand aus der Oberen Burg auf der Molkenkur am Hang des Königsstuhls und einem Burgweiler im Bereich der Peterskirche am Fuße des Berges. Viele der heutigen Stadtteile Heidelbergs gehen auf Dörfer zurück, die schon zur Frankenzeit im 6. Jahrhundert entstanden waren. Einige von ihnen wurden im Lorscher Codex erstmals urkundlich erwähnt, Neuenheim und Handschuhsheim etwa im Jahr 765.
Der Vorgängerbau des Heidelberger Schlosses wurde im 13. Jahrhundert auf dem Jettenbühl errichtet. Wohl zur gleichen Zeit wurde die Stadt im Bereich zwischen Königstuhl und Neckar planmäßig mit einem rechtwinkligen Grundriss und dem Marktplatz im Zentrum angelegt. Diese Stadtanlage nahm den östlichen Teil der heutigen Altstadt bis zur Grabengasse ein. Sie war von einer Stadtmauer umgeben, über den Neckar führte eine Brücke.
Kaiser Friedrich I. Barbarossa hatte 1156 seinen Halbbruder Konrad den Staufer zum Pfalzgrafen bei Rhein ernannt. Die Pfalzgrafschaft wurde von der Dynastie der Wittelsbacher regiert und entwickelte sich zu einem größeren Territorialgebilde innerhalb des Heiligen Römischen Reichs. Im Jahr 1225 erhielt der Pfalzgraf bei Rhein das vormals Wormser Heidelberg als Lehen. In der Goldenen Bulle wurde 1356 den Pfalzgrafen bei Rhein die Kurwürde verliehen. Von da an waren sie als Kurfürsten von der Pfalz bekannt, ihr Herrschaftsgebiet wurde als Kurpfalz bezeichnet. Anfangs hatten die Pfalzgrafen keine feste Residenz, sondern hielten sich an verschiedenen Orten ihres Herrschaftsbereichs auf. Schon im 13. Jahrhundert hatte Heidelberg den Charakter einer Residenzstadt entwickelt. Als im 14. Jahrhundert die Reiseherrschaft aufgegeben wurde, konnte sich die Stadt gegen Neustadt an der Haardt durchsetzen und wurde zur Hauptstadt der Kurpfalz.
Im Jahr 1386 gründete Ruprecht I. die Universität Heidelberg als dritte Hochschule im Heiligen Römischen Reich (nach Prag und Wien). Sie ist die älteste Universität in Deutschland. 1392 wurde Heidelberg umfangreich erweitert, das Stadtgebiet nahezu verdoppelt und entsprach der heutigen Altstadt. Von der Herrschaft Ruprechts III., der im Jahr 1400 zum römisch-deutschen König gewählt wurde, profitierte Heidelberg durch den Bau der Heiliggeistkirche. Seine Nachfolger machten die Universität Heidelberg gegen Ende des 15. Jahrhunderts zu einer Hochburg des frühen Humanismus.

OpenStreetMap

Ort : Geographische Breite: 49.4107690, Geographische Länge: 8.6943912


Geburt

Treffer 1 bis 27 von 27

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung 
1 Blösch, Anna Margareta - wife of  um 1672Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I237653
2 Brehm, Anna  1636Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231249
3 Brennierson, Hans Jonas  26 Dez 1666Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231236
4 Brennierson, Jonos  1627Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231248
5 Croissant, Nicolaus Abraham  12 Jun 1650Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I227175
6 Croissant, Simon  1620Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I227178
7 Emich, Anna  22 Mai 1590Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I240375
8 Fritschle, Johannes Heinrich  1745Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I230679
9 Gottschalk, Erhard  geschätzt 1783Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231280
10 Guth, Anna  1540Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I9528
11 Happel, Anna Cornelia  26 Mai 1705Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I175425
12 Jung, Hans  1615Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I217223
13 Klein, Veronica  um 1750Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I230680
14 Krieg, Leonard  7 Jan 1783Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I101811
15 Krieg, Rosina - wife of  um 1785Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I101812
16 Litterer, Johann Leonhard  1710Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231807
17 Schuppel, Elisabeth  23 Mai 1793Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I234986
18 Seitz, Ludwig  17 Mrz 1889Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I235337
19 Späth, Albert  1 Jul 1898Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I235356
20 Späth, Emil  6 Nov 1886Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I235358
21 Späth, Joseph  13 Apr 1883Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I235357
22 Stepp, Eva Katharina  geschätzt 1747Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I155497
23 Wagner, Anna Margaretha  21 Sep 1679Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231237
24 Wallewein, Andreas  1776Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I223638
25 Winterrott, Philippina Felicitas  20 Sep 1777Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I16543
26 Wolfhardt, Anna Katharina  1415Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I225119
27 Zimpelmann, Anna Maria  18 Feb 1862Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I192867

Getauft

Treffer 1 bis 5 von 5

   Nachname, Taufnamen    Getauft    Personen-Kennung 
1 Croissant, Nicolaus Abraham  12 Jun 1650Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I227175
2 Seitz, Ludwig  28 Mrz 1889Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I235337
3 Späth, Albert  20 Jul 1898Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I235356
4 Wolfhardt, Hanß Jörg  1 Jan 1640Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I237955
5 Zimpelmann, Anna Maria  18 Feb 1862Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I192867

Gestorben

Treffer 1 bis 19 von 19

   Nachname, Taufnamen    Gestorben    Personen-Kennung 
1 Ackermann, Anna Maria  30 Sep 1663Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I240390
2 Baer, Johann Felix  1 Aug 1813Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I155496
3 Bähr, Johann Christian  29 Nov 1872Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I155500
4 Bischoff, Ernst  10 Dez 1968Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I144853
5 Brehm, Anna  26 Dez 1700Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231249
6 Brennierson, Hans Jonas  26 Dez 1741Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231236
7 Brennierson, Jonos  5 Aug 1682Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231248
8 Ebert, Friedrich  Datum unbekanntHeidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I11245
9 Ebert, Julius  1922Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I11252
10 Fritschle, Johannes Heinrich  18 Jan 1826Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I230679
11 Heuberger, Anna Catharina  23 Mrz 1751Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I30208
12 Humbert, Karl  14 Jan 1964Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I187105
13 Kindelberger, Wilhelm  30 Aug 1939Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I104044
14 Klein, Veronica  Datum unbekanntHeidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I230680
15 Krawtschenko, Eugen  19 Okt 2002Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I197098
16 Schiefer, Robert  28 Jun 2011Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I197092
17 Schöck, Elisabetha  13 Jul 1994Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I131893
18 Wagner, Anna Margaretha  30 Okt 1741Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I231237
19 Walther, Jacob genannt Kühorn  1503Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I219468

Begraben

Treffer 1 bis 1 von 1

   Nachname, Taufnamen    Begraben    Personen-Kennung 
1 Späth, Albert  7 Okt 1948Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I235354

Beruf

Treffer 1 bis 2 von 2

   Nachname, Taufnamen    Beruf    Personen-Kennung 
1 Baer, Johann Felix  Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I155496
2 Überle, Johann Georg  Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland I178625

Verheiratet

Treffer 1 bis 9 von 9

   Familie    Verheiratet    Familien-Kennung 
1 Born / Graßmück  10 Jan 1654Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F82013
2 Diehl / Cattoir  31 Okt 1691Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F61982
3 Kieffer / Regnault  10 Aug 1911Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F62216
4 Krieg / Krieg  23 Sep 1804Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F31768
5 Lutter / Wackermann  1707Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F76415
6 Reber / Reber  um 1760Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F82867
7 Schwechheimer / Schmid  29 Apr 1691Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F84065
8 Späth / Glinz  13 Jul 1895Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F81154
9 Wallewein / Kiefer  1800Heidelberg, Kreis Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland F76187