Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland



 


Notizen: Wikipedia 2020:
Kirchardt ist eine Gemeinde im Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg (Deutschland). Sie gehört zur Region Heilbronn-Franken und zur Randzone der europäischen Metropolregion Stuttgart.
Geschichte:
Erste menschliche Spuren in Kirchardt datieren auf die Bronzezeit zurück, die erste Besiedlung auf dem heutigen Gebiet von Kirchardt ist aus der Zeit der Kelten im 6. Jahrhundert v. Chr. im Gewann Kreuzend nachgewiesen. Die Römer errichteten während ihrer Besatzungszeit von 90 bis 260 n. Chr. an verschiedenen Stellen in „civitas alisinensis“ (Elsenzgau) Straßen und Bauten zur Versorgung des Neckar-Odenwald-Limes, darunter auch auf dem heutigen Gemeindegebiet eine Villa rustica, die 1832 im Haftenwald gefunden wurde, sowie ein Gehöft mit Tiefbrunnen auf dem Schneckenberg. Eine wichtige Römerstraße verlief durch den heutigen Ortsteil Berwangen, wo auch eine so genannte Jupitergigantensäule gefunden wurde. Mit dem Abzug der Römer aus den rechtsrheinischen Gebieten um das Jahr 260 und dem gleichzeitigen Vordringen der Alemannen verfielen die römischen Bauten allerdings wohl wieder.
Kirchardt und seine Ortsteile werden wie viele andere Städte und Gemeinden im Norden des heutigen Baden-Württembergs im Lorscher Codex erstmals namentlich erwähnt. Eine Klosterfrau Egilrat übereignete im Jahr 791 dem Kloster Lorsch einen Hof und dazugehörige Freiflächen in villa Kyrih-Hart. Der Ortsname ist ein ursprünglicher Flurname und bedeutet möglicherweise „Kirche im Wald“ oder „Wald im Besitz einer Kirche“, bezeichnet wahrscheinlicher aber einen „Wald, in dem Kürweihen leben“. Der Lorscher Codex erwähnt auch erstmals den heutigen Ortsteil Berwangen im Zusammenhang mit einer Schenkung im Jahr 793 sowie den heutigen Ortsteil Bockschaft bei einer Schenkung des Jahres 829. Die Nennung als villa deutet darauf hin, dass Kirchardt damals erst am Anfang seiner Besiedlung stand. Da der Siedlungskern von Kirchardt direkt an der nördlichen Grenze der früheren Berwanger Gemarkung sowie nahe dem Quellgrund des südlich nach Berwangen und von dort aus weiter nach Richen fließenden Birkenbachs liegt, nimmt man an, dass Kirchardt vom vermutlich älteren und einst bedeutenderen Berwangen aus besiedelt wurde, bzw. dass beide Orte sukzessive Richener Gründungen waren.
Im frühen Mittelalter bestand die „Hohe Straße“ genannte Straßenverbindung von Heilbronn nach Heidelberg, die von Heilbronn bis nach Sinsheim annähernd analog zur heutigen B 39 verlief. Kirchardt liegt etwas abseits dieser historischen Strecke am Rand der Kraichgau-Hügellandschaft und ist von Feldern, Wiesen und Eichenmischwäldern umgeben. Über Jahrhunderte bestand die Einwohnerschaft ausschließlich aus Bauern, die Felder bewirtschaftet und Schweine gemästet haben. Wichtige Futtermittel für die Schweinezucht waren dabei stets auch Eicheln, weswegen seit 1769 eine solche Frucht das Wappen von Kirchardt ziert. Der Ortsname im 13. bis 16. Jahrhundert war Kirchart (in verschiedenen Schreibweisen), im 17. und 18. Jahrhundert jedoch Kirhart, und hat sich erst im 19. Jahrhundert wieder auf Kirchardt verfestigt.
In Kirchardter Gewannnamen haben sich Hinweise auf eine Burg erhalten. So bestand ein Burghof als Erblehenshof, der lange Zeit im Besitz des Dominikanerklosters Wimpfen war, und es gibt ein Gewann In den Burggärten. Da es keinerlei Bodenfunde einer am Ort befindlichen Burg gibt, deuten diese Namen höchstwahrscheinlich auf die abgegangene Burg Lauterstein bei Massenbachhausen hin. Im 14. Jahrhundert gelangte der Ort an die Pfalzgrafen bei Rhein. Somit war Kirchardt pfälzisch und blieb es – zunächst unter dem Amt Steinsberg, ab 1521 unter der Kellerei Hilsbach im Oberamt Mosbach – bis zum Ende der Kurpfalz im Jahre 1803. Die kirchlichen Rechte lagen dagegen seit dem späten 14. Jahrhundert beim Deutschen Orden, der den Frucht- und Weinzehnt erhielt, aber dessen Einfluss nach der Reformation der Pfalz 1556 schwand.
Der Ort wurde in pfälzischer Zeit von einem Schultheißen geleitet, der durch die Landesherrschaft bzw. den Amtskeller in Hilsbach eingesetzt wurde und eine gewisse Selbstverwaltungsbefugnis hatte. Außerdem bestand ein Ortsgericht mit zwölf, nach dem Dreißigjährigen Krieg auch mit nur acht oder neun Mitgliedern. Das erste Rathaus in Kirchardt wurde um 1570 erbaut.
Die Gemarkung des Ortes war im Mittelalter von einem Bannzaun (Etter) umgeben und in Eigengüter von freien oder halbfreien Bauern sowie in als Erblehen an Bauern vergebenes Herrenland eingeteilt. Die Erblehen durften zwar nicht aufgeteilt oder geschmälert werden, unterlagen aber den entwicklungsgeschichtlichen Notwendigkeiten gezollten häufigen Bestandsveränderungen durch Tausch und aufgrund ihrer Vergabe als Kunkellehen dem Auftreten einer Vielzahl von Anteilseignern. Die bäuerlichen Eigengüter hingegen mündeten durch Erbteilung in zersplitterter Parzellierung mit ebenso komplizierten Besitzverhältnissen. Außerdem verdichtete sich die ursprünglich lockere Siedlungsform innerhalb des Etters mit einem Anwachsen der Bevölkerung und der Höfe zu einem enggedrängten Straßendorf entlang der heutigen Hauptstraße mit östlicher Ausbuchtung um die Kirche. Die 1496 erstmals erwähnte, aber wahrscheinlich wesentlich ältere Kirche teilte den Ort in Oberdorf (von der Kirche nördlich bis zum Falltor nach Grombach), Mitteldorf (Bereich östlich der Kirche) und Unterdorf (von der Kirche südlich bis zum Falltor nach Berwangen). Ursprünglich bestanden im Ort hauptsächlich strohgedeckte Holzhäuser. Nach der Pfälzischen Landesordnung von 1531 waren Wohnhäuser, Ställe und Scheunen künftig mit einem steinernen Fundament zu unterfangen, nach einem kurfürstlichen Befehl von 1700 waren Strohdächer durch Ziegeldächer zu ersetzen.
Nach dem Dreißigjährigen Krieg, unter dessen Verwüstungen mitsamt der nachfolgenden Pest das gesamte Umland zu leiden hatte, gab es Kirchardt noch etwa 80 Einwohner. Die Bevölkerung stieg dann bis 1686 auf etwa 280, bis zum Jahr 1746 auf 420, und bis 1774 auf 509 Einwohner an.
Im Jahr 1701 gab der ruinöse Zustand von Kirche und Pfarrhaus Anlass zu einem Gutachten darüber, ob der Deutsche Orden als Zehntempfänger auch für den Unterhalt der einfachen Kirche zuständig sei. Der Orden wurde jedoch nur noch für den steinernen Teil des Kirchturms und das Pfarrhaus in die Pflicht genommen.
In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstand unter Kurfürst Carl Theodor die Kirchardt passierende Chaussee, eine neue Landstraße von Steinsfurt zur Posthalterei nach Fürfeld, die die Hohe Straße genannte alte Landstraße weiter nördlich bei Grombach ersetzte, und der heute die B 39 in diesem Abschnitt folgt. Die Intensivierung des Verkehrs in Kirchardt führte um 1800 zum Wegfall der Falltore und zur allmählichen Aufgabe der Begrenzung des Ortes durch den Etter.
Nach dem Ende der Kurpfalz kam Kirchardt mit Dekret vom 27. November 1802 kurzzeitig zum neugebildeten Fürstentum Leiningen, um dann ab 1806 gemeinsam mit Berwangen und Bockschaft an das Großherzogtum Baden zu fallen, wo das Dorf dem standesherrlichen fürstlich-leiningischen Amt Hilsbach unterstellt war. Bis 1813 gab es noch leiningensche Vögte, danach großherzoglich-badische Vögte und ab 1831 Bürgermeister. An die Stelle des Ortsgerichts trat der Gemeinderat. Um 1810 war das renaissancezeitliche Rathaus baufällig geworden, so dass es bis 1813 abgerissen und durch einen Neubau an selber Stelle (Ecke Hauptstraße/Heilbronner Straße) ersetzt wurde.
Um das Jahr 1800 hatte Kirchardt etwa 750 Einwohner, die fast ausschließlich in der Landwirtschaft tätig waren, wohingegen in Berwangen zu dieser Zeit bei etwa gleich vielen Einwohnern bereits einige Gewerbebetriebe verzeichnet waren. 1825 hatte Kirchardt bereits 1030 Einwohner erreicht, befand sich aber immer noch weitgehend in den Grenzen des mittelalterlichen Etters, so dass große Enge und soziale Probleme (Armut, Hunger) herrschten. Über 100 Einwohner sind deswegen zwischen 1835 und 1860 meist nach Amerika ausgewandert.
1868 wurde die Bahnlinie von Heidelberg nach Heilbronn mit Bahnhof im benachbarten Grombach erbaut, 1876 wurde die Straße nach Grombach für damalige Verhältnisse verkehrsangemessen ausgebaut. 1880 wurde ein neues Schulhaus an der Heilbronner Straße errichtet. Einen ersten wirtschaftlichen Aufschwung brachte ab 1885 die Ansiedlung von später insgesamt sieben Zigarrenfabriken in Kirchardt, die den in der Umgebung wachsenden Tabak verarbeiteten und bei denen um 1900 bereits etwa 200 Personen in Lohn und Brot standen. Bis 1914 blieben diese Zigarrenfabriken allerdings auch die einzigen größeren Gewerbebetriebe in dem bäuerlichen Dorf, in dem inzwischen rund 1300 Menschen lebten. Der Baubestand wuchs von 1817 (96 Gebäude) bis 1925 auf 210 Gebäude an. Adolf von Oechelhäuser führt in seinem 1909 erschienenen Verzeichnis der Kunstdenkmäler des Amtsbezirks Sinsheim in Kirchardt im Wesentlichen nur die Kirche des Ortes auf. Die älteren Wohnhäuser würden „trotz ihrer Verwahrlosung zum Teil, wie in Richen, hübsche, künstlerisch bedeutungslose, aber malerische Einzelheiten an Vorbauten, Erkern, Treppenbedachungen u. dgl. aufweisen.“
Inflation und Weltwirtschaftskrise sorgten für weiter bestehende Armut und auch zunehmende Arbeitslosigkeit in Kirchardt und den umliegenden Dörfern. Dennoch begann sich auch in Kirchardt eine bürgerliche Kultur abzuzeichnen. 1910 war ein Volksturnfest des Elsenz-Turngaus veranstaltet worden, 1920 konnte ein Sportplatz eröffnet werden.

OpenStreetMap

Ort : Geographische Breite: 49.2065281, Geographische Länge: 8.9915800


Geburt

Treffer 1 bis 50 von 76

1 2 Vorwärts»

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung 
1 Bender, Anna Maria  22 Feb 1747Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19756
2 Bender, Catharina  16 Feb 1748Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19802
3 Bender, Eva Katharina  3 Apr 1792Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I211900
4 Bender, Hans Bernardt  14 Jan 1684Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30210
5 Bender, Hans Christoph  26 Dez 1659Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30221
6 Bender, Hans Georg  1715Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I2695
7 Bender, Hans Wolfgang  1 Mai 1663Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19764
8 Bender, Johann Georg  20 Okt 1765Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I137082
9 Bender, Johann Georg  4 Aug 1795Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I211902
10 Bender, Johann Michael  4 Aug 1803Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I211903
11 Bender, Johann Peter  28 Sep 1810Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I137078
12 Bender, Johanna  29 Nov 1805Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I137084
13 Bender, Johannes Michael  4 Apr 1698Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19757
14 Bender, Susanna  22 Mrz 1809Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I137085
15 Bender, Wolfgang  1626Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30223
16 Brenneisen, Johann Christian  1768Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19749
17 Brenneisen, Philipp B.  1805Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19717
18 Ebert, Adam  1877Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11200
19 Ebert, Adolf  1907Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11207
20 Ebert, Anna  1871Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11198
21 Ebert, August  18 Aug 1846Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11057
22 Ebert, August  1873Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11194
23 Ebert, August  1879Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11201
24 Ebert, Berta  1888Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11203
25 Ebert, Georg  1870Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11193
26 Ebert, Georg Heinrich Jr.  1807Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11217
27 Ebert, George Adam  1810Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11166
28 Ebert, Heinrich Sr.  1840Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11169
29 Ebert, Heinrich Jr.  1875Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11199
30 Ebert, Johann Georg  1795Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11215
31 Ebert, Johann Georg  1836Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11168
32 Ebert, Johann Heinrich  1835Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11234
33 Ebert, Johann Heinrich  1863Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11191
34 Ebert, Johannes  1804Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11216
35 Ebert, Ludwig Sr.  1851Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11170
36 Ebert, Ludwig  1868Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11192
37 Ebert, Luiese  1886Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11202
38 Ebert, Willi  1913Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11208
39 Eissinger, Andreas I.  12 Okt 1769Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I65522
40 Eissinger, Andreas II.  31 Mrz 1804Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I99377
41 Eissinger, Heinrich E.  26 Mai 1811Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I65521
42 Eissinger, Johannes  3 Feb 1807Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I1237
43 Eissinger, Veronika  um 1803Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I99380
44 Fritschle, Christina  1812Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I32953
45 Fritschle, Johann  1778Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I142257
46 Fritschle, Johanna  24 Feb 1805Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I4118
47 Fritschle, Katharina  1775Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I65523
48 Fritschle, Susanna  20 Mrz 1784Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I137083
49 Galmeyer, Catharina  um 1628Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19785
50 Grill, Anna Maria Ursula  8 Mai 1688Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19775

1 2 Vorwärts»



Getauft

Treffer 1 bis 9 von 9

   Nachname, Taufnamen    Getauft    Personen-Kennung 
1 Bender, Anna Maria  24 Feb 1747Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19756
2 Bender, Catharina  17 Feb 1748Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19802
3 Bender, Hans Bernardt  14 Jan 1684Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30210
4 Bender, Johannes Michael  4 Apr 1698Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19757
5 Kopp, Johann Heinrich  7 Dez 1744Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I2693
6 Kopp, Klara  12 Okt 1773Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I412
7 Reinhardt, Anna Elisabetha  3 Aug 1711Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19758
8 Sauter, Johann Philipp  17 Feb 1747Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19755
9 Sauter, Johann Philipp  9 Apr 1769Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I407

Gestorben

Treffer 1 bis 38 von 38

   Nachname, Taufnamen    Gestorben    Personen-Kennung 
1 Bader, Eva  28 Aug 1709Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30222
2 Bender, Anna Maria  Datum unbekanntKirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19756
3 Bender, Hans Bernardt  2 Apr 1730Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30210
4 Bender, Hans Christoph  19 Feb 1731Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30221
5 Bender, Hans Georg  Aug 1778Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I2695
6 Bender, Hans Wolfgang  21 Aug 1721Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19764
7 Bender, Johannes Michael  1783Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19757
8 Bender, Wolfgang  22 Mai 1663Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30223
9 Ebert, Adam  1950Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11200
10 Ebert, Georg Heinrich Sr.  1814Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11213
11 Ebert, George Adam  1891Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11166
12 Ebert, Heinrich Sr.  1908Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11169
13 Ebert, Johann Georg  1867Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11215
14 Ebert, Johann Georg  1882Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11168
15 Ebert, Johann Heinrich  1863Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11234
16 Ebert, Luiese  Datum unbekanntKirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I11202
17 Feer, Ambrossius  29 Mrz 1665Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19778
18 Feer, Eva Juliana  14 Jan 1733Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19777
19 Grill, Anna Maria Ursula  3 Apr 1727Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19775
20 Grill, Michael  26 Okt 1728Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19776
21 Hauser, Johann Jacob  Datum unbekanntKirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I217131
22 Klein, Hans Georg  19 Feb 1565Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I223818
23 Kopp, Johann Heinrich  28 Okt 1796Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I2693
24 Kopp, Thomas  10 Jun 1801Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30226
25 Mutschler, Anna Maria - wife of  20 Jul 1765Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30209
26 Mutschler, Anna Maria  15 Aug 1779Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19789
27 Mutschler, Johann Georg  15 Sep 1749Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19790
28 Reinhard, Marx  2 Okt 1679Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19761
29 Reinhardt, Anna Elisabetha  12 Mrz 1780Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19758
30 Reinhardt, Hans Jacob  23 Aug 1714Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19759
31 Sauter, Johann Conrad  18 Mrz 1760Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19772
32 Sauter, Johann Philipp  6 Dez 1813Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19755
33 Schupp, Elisabetha Catharina  2 Feb 1711Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30224
34 Schupp, Philipp  6 Jun 1658Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30225
35 Steeger, Anna Maria  24 Sep 1758Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19773
36 Steeger, Hans Valentin Jr.  29 Jan 1731Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19786
37 Vatterhans, Elisabeth  9 Mrz 1712Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I19762
38 Voll, Anna Catharina  22 Jun 1784Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30227

Begraben

Treffer 1 bis 1 von 1

   Nachname, Taufnamen    Begraben    Personen-Kennung 
1 Bender, Hans Christoph  21 Feb 1731Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland I30221

Verheiratet

Treffer 1 bis 19 von 19

   Familie    Verheiratet    Familien-Kennung 
1 Bender / Bader  23 Jan 1683Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F10250
2 Bender / Fritschle  31 Jul 1804Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F44867
3 Bender / Hatz  12 Jan 1790Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F71161
4 Bender / Laumann  10 Sep 1709Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6670
5 Bender / Mutschler  19 Apr 1746Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F876
6 Bender / Reinhardt  23 Nov 1734Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6652
7 Bender / Schupp  30 Aug 1658Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F10251
8 Brenneisen / Sauter  22 Feb 1803Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6650
9 Fritschle / Hauser  27 Okt 1799Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F46540
10 Grill / Feer  11 Feb 1673Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6663
11 Grill / Galmeyer  11 Feb 1653Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6667
12 Hauser / Haz  6 Feb 1731Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F73112
13 Kopp / Bender  22 Jan 1771Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F875
14 Kopp / Voll  3 Mai 1740Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F10253
15 Reinhard / Vatterhans  10 Feb 1657Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6654
16 Sauter / Bender  1768Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6651
17 Sauter / Kopp  17 Apr 1792Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F100
18 Sauter / Steeger  3 Mai 1746Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6661
19 Steeger / Grill  12 Feb 1727Kirchardt, Kreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland F6662